Vielen Dank
für Ihre Hilfe

Geldauflagen in Straf- und Bußgeldverfahren

Unterstützen Sie das Brückenteam der DRK-Heinrich-Schwesternschaft durch die Zuweisung von Geldauflagen in Straf- und Bußgeldverfahren!

Sind Sie als Richter oder Staatsanwalt in der Zuweisung von Geldauflagen in Straf- und Bußgeldverfahren tätig? Entscheiden Sie in der Bußgeld- und Strafsachenstelle bei einem Zoll- oder einem Finanzamt über die Zuweisung von Geldauflagen?Unterstützen Sie als SachbearbeiterIn von Geldauflagen in Straf- und Bußgeldverfahren die oben genannten Personen?

Nicht alle Leistungen unseres Brückenteams sind von der Krankenkasse finanziert, deshalb sind wir auf weitere Finanzierungsquellen angewiesen. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie unser Brückenteam der DRK-Heinrich-Schwesternschaft e. V. mit der Zuweisung von Geldauflagen in Bußgeld- und Strafsachen unterstützen. 

Wir werden in der "Bußgeldliste" des Oberlandesgerichtes Schleswig mit der Nr. 62 17 geführt.  

Unsere Bankverbindung

Förde Sparkasse

IBAN: DE94210501700000103325

Ihre Zuweisung ist bei uns in guten Händen

·      Die notwendigen Voraussetzungen wie den Nachweis der Gemeinnützigkeit erfüllen wir; Satzungsänderungen teilen wir Ihnen unverzüglich mit.

·      Für eingegangene Bußgelder stellen wir selbstverständlich KEINE Spendenbescheinigungen aus.

·      Wir stellen Ihnen bei Bedarf gerne Adressaufkleber zur Verfügung.

·      Wir verpflichten uns, die zuweisende Behörde über den Eingang bzw. Nichteingang zugewiesener Geldauflagen zeitnah zu informieren.

Gerne senden wir Ihnen aktuelle Projektberichte zu oder stellen Ihnen in einem persönlichen Gespräch unsere Arbeit vor. Mit der Zuweisung Ihrer Geldauflage an das Brückenteam der DRK-Heinrich-Schwesternschaft e. V. tragen Sie dazu bei, dass wir schwerst chronisch kranken Kindern helfen können. Vielen Dank!

Informationen für Zahlungspflichtige

Sie haben ein Bußgeld „aufgebrummt“ bekommen?

Auch wenn Ihre Überweisung nicht freiwillig erfolgt, möchten wir uns dennoch bei Ihnen bedanken. Ihre Geldauflage kommt schwerst chronisch kranken Kindern zugute, damit sie möglichst lange in ihrer Familie bleiben und ggfs. auch dort versterben können.

Nachfolgend haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt:

  • Bitte überweisen Sie Ihre Geldauflage ausschließlich auf unser Konto bei der Förde Sparkasse, IBAN: DE94210501700000103325
  • Bitte geben Sie bei allen Überweisungen das vom Gericht festgelegte Aktenzeichen an. So können wir den Zahlungseingang Ihrer Auflage zuzuordnen und diesen dem Gericht fristgerecht mitteilen
  • Wir können Ihnen für Ihre Zahlung keine Spendenbescheinigung ausstellen.
  • Für Ratenzahlungen oder einen Aufschub Ihrer Geldauflage wenden Sie sich bitte direkt an das Gericht
  • Sollten Sie aus Versehen auf unser Spendenkonto überwiesen haben, eine Rate doppelt angewiesen haben oder andere Probleme auftreten, wenden Sie sich zur Klärung bitte an Herrn Knut Wüstenberg, Telefon 0431/122 11 17.



Vielen Dank.