Sich fortlaufend
weiterentwickeln

FB 01: „(Werdende) Eltern mit geistiger Behinderung in den Frühen Hilfen“

Auch in der von Deutschland unterzeichneten UN-Behindertenrechtskonvention ist das Recht auf Elternschaft von Menschen mit Behinderungen festgehalten. Frühe Hilfen haben u.a. zum Ziel, das gesunde Aufwachsen von Kindern aus erschwerten Lebens- und Entwicklungskontexten zu fördern.

In diesem Seminar soll es darum gehen, sich speziell mit den konkreten Unterstützungsmöglichkeiten für diese Zielgruppe zu befassen und einen Einblick in das Leistungsrecht der Eingliederungshilfe/Teilhabeleistungen zu erlangen. Weiter werden die eigene Rolle, inklusive eigener professioneller Grenzen reflektiert und Kommunikationsideen vermittelt. Ebenso gibt es die Möglichkeit für die Besprechung persönlicher Fälle.

Termin und Kosten

Datum: 19.03.2019 von 10:00 – 14:00 Uhr

Kosten: externe Teilnehmer: 87,-€,

              Teilnehmer aus den Frühen Hilfen: 47,- €
              (40,-€ Zuschuss vom Land SH nach Antragstellung über die
              DRK Heinrich-Schwesternschaft e.V., Kiel)
Ort:       Heinrichs Familienhaus, Kronshagener Weg 130 c, Seminarraum im
              Obergeschoß

Anmeldeschluss: 28.02.2019

Referent

Ulrike Tofaute, Diplom-Sozialpädagogin
Heilpädagogin und Systemische Familienberaterin (DGSV anerkannt),
Fachkraft zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung (§ 8a SGB VIII)

Informationen und Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin:

Mechthild Honkomp

Tel.: 0431-887 23 12

Email: honkomp@heinrich-schwestern.de